2 Responses to “ “Ausrottung der Juden unausweichlich” bleibt bei Facebook online, Januar 2018 ”

  1. Was wohl Facebook-Gründer Mark Zuckerberg dazu sagt, als jemand, der aus jüdischem Elternhaus stammt?
    Es ist einfach unfassbar

  2. Fynn-Lasse Joergensen

    Da können wir ein Lied von Singen.
    Wiederholte Sperrung bei der Rückweisung von fremdenfeindlichen, antisemitischen oder hetzerischen Kommentaren.
    Sperrung wegen Ausdrücken wie: “Sputnik-Troll” oder gar “Paulus hat Wortfindungsstörungen”:
    Sperre jeweils 30 Tage.

    Offensichtlich “arbeiten” ganze Gruppen oder Bots aus rechtsradikalen oder Russlandtreuen Ecken mit Spam-Meldung und spezifischer Kommentar-Meldung.

    Es betrifft nicht nur unsere Gruppe von humanistisch-liberalen Kommentatoren.

Schreibe einen Kommentar

*
*