Ronai Chaker, Facebook-Sperre vom 23.07.2016

Nach dem Amoklauf von München postet Sevval Aytekin auf Facebook: „In München Terroranschlag? #gutso!!!!! … Ich soll jetzt Mitleid haben? Warte nur ab Merkel, es wird noch schlimmer kommen. #karma”.

Das würde nun wirklich den Vorwurf der Hass- und Hetzrede erfüllen: Fordert Aytekin wirklich noch mehr Tote?

Doch nicht Frau Aytekin wurde gesperrt: Es traf die u.a. für “Tichys Einblick” aktive Bloggerin Ronai Chaker. Sie wurde für 30 Tage gesperrt – ihr “Vergehen”: Die politisch aktive Kurdin hatte den Mordaufruf kritisiert und damit verbreitet!

Newsletter abonnieren

Lassen Sie sich über die neuesten Beiträge sofort informieren.
* Ja, ich möchte über Neue Beiträge per E-Mail informiert werden. Die Einwilligung kann jederzeit per Abmeldelink im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.
Druckversion anzeigen Druckversion anzeigen

Schreibe einen Kommentar

*
*